MEINE METHODEN

Gesprächspsychotherapie

Das merkwürdige Paradox ist, dass ich mich verändern kann,
wenn ich mich so akzeptiere, wie ich bin.“
(Carl R. Rogers)

Die Gesprächspsychotherapie wurde in den 40-er Jahren von Carl Ransom Rogers entwickelt, einem der bedeutendsten Psychologen des 20. Jahrhunderts.
Er führte auch die Begriffe der Person- oder Klientenzentrierten Psychotherapie bzw. non-direktiven Gesprächspsychotherapie ein, um sein therapeutisches Verfahren besser zu erläutern. Er betonte
damit, dass der Klient im Mittelpunkt des Therapieverfahrens steht
und Tempo und Themen vorgibt. Dabei kann der Klient in diesem
Prozess ganz er selbst sein, ohne Rücksicht auf die Meinung anderer
oder ein von ihm erwartetes Verhalten.


Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

"Problem talk creates problems, solution talk creates solutions!"
(Steve de Shazer)

In der lösungsorientierten Kurzzeittherapie geht es  darum, konsequent die Lösung des Problems in den Focus der Aufmerksamkeit zu stellen.

Ein Grundsatz ist dabei, das Augenmerk auf die Dinge zu legen,
die gut funktionieren oder schon einmal gut funktioniert haben,
und diese für die Lösung des Problems zu nutzen. Dadurch kann
die Dauer der Therapie erheblich verkürzt werden.

Anstatt nur auf das zu schauen, was Sie gerade als negativ empfinden,
konzentrieren Sie sich hier immer auf das Ziel, das Sie erreichen möchten
und auf das Sie Ihre Lösungssuche ausrichten. Alle lösungsorientierten
Methoden führen Sie genau zu dieser Sichtweise hin!



CTW-Hypnose

Ziel einer hypnosetherapeutischen Behandlung sollte immer sein,  eine echte Veränderung bzw. Verbesserung  der vorhandenen Situation zu erreichen.

Mit der CTW-Hypnose ist es möglich, die tiefen inneren Strukturen sowie alle Verknüpfungen, die für die Störung verantwortlich sind oder mit ihr im Zusammenhang stehen, aufzudecken und im Sinne des Gesamtkontextes positiv zu veränden.

Damit können echte und nachhaltige Veränderungen erreicht
werden, und zwar oft in kürzester Zeit.

Man schläft nicht in Hypnose. Man ist nur wohltuend entspannt, aber   geistig hellwach. Man bekommt alles mit. Niemand kann gegen seinen   Willen hypnotisiert werden. Man hat jederzeit die volle Kontrolle über   alles, was in der Hypnose geschieht.